Site Loader

Spendenaufruf für eine mobile Klinik in Dêrik

Der Städtepartnerschaftsverein hat es sich zum Ziel gesetzt 15.000 € der benötigten 65.000 € für die Beschaffung einer mobilen Klinik für die Region Dêrik zu sammeln. Unterstützen Sie uns mit einer steuerlich absetzbaren Spende auf unser Spendenkonto:

Städtepartnerschaft Friedrichshain-Kreuzberg – Dêrik e.V.
DE54 4306 0967 1225 6804 00
BIC: GENODEM1GLS, GLS Bank
Verwendungszweck: „Klinik“

Falls eine Spendenquittung ausgestellt werden soll, bitte auf der Überweisung die Postadresse angeben !

4205,50 von 15.000 Euro gesammelt

 

Mit diesem Spendenaufruf unterstützt der Städtepartnerschaftsverein ein Projekt der Stiftung der freien Frau in Rojava/Nordsyrien (WJAR). Die Arbeit der Stiftung, die im September 2014 als unabhängige und gemeinnützige Organisation von kurdischen und arabischen Frauen gegründet wurde, ist getragen von dem Leitgedanken: Die freie Frau ist die Basis einer freien Gesellschaft. Sie setzt sich dafür ein, Gewalt gegen Frauen abzubauen und auf allen Ebenen die Möglichkeiten für Frauen zu verbessern, sich in den Umgestaltungsprozess der Gesellschaft aktiv einzubringen. Durch den Einsatz der Stiftung in Kooperation mit internationalen Partnerorganisationen konnten u.a. Gesundheitszentren, Kindergärten und das Frauendorf Jinwar aufgebaut werden. Außerdem konnte die Situation der Frauen in den Flüchtlingslagern verbessert und Bildungsarbeit geleistet werden. Alle Projektbereiche werden zwei- bis dreisprachig organisiert.

Aktuell bittet die Stiftung um Spenden für eine Mobile Klinik in Dêrik.

Ursprünglich geplant war die Mobile Klinik als nachhaltiger Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitssituation von Frauen und Kindern in den Dörfern und strukturschwachen Regionen, in denen es noch keine medizinische Versorgung gibt. Die Dörfer sind oft weit entfernt von der Stadt und häufig haben die Dorfbewohnerinnen nicht die Möglichkeit, in die Städte zu kommen. Beispielsweise werden Krankheiten und Komplikationen bei der Schwangerschaft durch den Mangel an Ärzt*innen und medizinischen Angeboten schnell zu einer Gefahr. Deshalb ist die Ausbildung von Allgemeinmedizinerinnen, Krankenpflegerinnen und Hebammen ebenfalls Ziel der Mobilen Klinik.

Seit dem 9. Oktober führt die Türkei einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Nord- und Ostsyrien. Dadurch erhält dieser Spendenaufruf eine akute Dringlichkeit. Es gibt unzählige Verletzte, darunter viele Frauen und Kinder. Schon jetzt sind mehr als 300.000 Flüchtlinge unterwegs, die dringend medizinisch versorgt werden müssen. Eine Mobile Klinik könnte zu den Flüchtlingen fahren, da diese sonst ohne medizinische Versorgung bleiben würden.

Für die Mobile Klinik werden ein geeignetes Fahrzeug, der Umbau des Fahrzeuges und die Ausstattung mit medizinischen Geräten und Materialien im Gesamtwert von 65.000 € benötigt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, 15.000 € dazu beizutragen. Bitte tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, diesen dringenden Wunsch so schnell wie möglich zu erfüllen!

Spendenkonto:
Städtepartnerschaft Friedrichshain-Kreuzberg – Dêrik e.V.
Verwendungszweck „Klinik“
DE54 4306 0967 1225 6804 00 – BIC GENODEM1GLS, GLS Bank

*Da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind, können Spenden steuerlich abgesetzt werden. In diesem Fall bitte auf der Überweisung die Postadresse angeben*