Das Geflüchteten-Camp Newroz bekommt eine Nähwerkstatt

Als 2014 der sogenannte Islamische Staat das ezidische Siedlungsgebiet Şengal angriff, wurde in Dêrik das Geflüchteten-Camp Newroz eingerichtet um den verfolgten Schutz zu bieten.
Bis heute können viele Familien nicht in den Şengal zurückkehren, da ihre Dörfer zerstört oder vermint sind.

Mit Spenden von vielen Unterstützern des Städtepartnerschaftsvereins konnte die Stadtverwaltung von Dêrik Nähmaschinen zur Einrichtung einer Nähwerkstatt im Camp Newroz kaufen.